Studientag: Politische Bildung mit jungen Geflüchteten. Konzepte – Erfahrungen – Vernetzungen

Bei diesem Studientag kamen ca. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen, die in den Themenfeldern „Flüchtlingsarbeit“ und „Politische Bildung“ tätig waren. Ziele des Studientags waren die Vorstellung und Diskussion von gelungenen Projektbeispielen der politischen Bildung von und mit jungen Geflüchteten und die Vernetzung von in der Flüchtlingsarbeit tätigen Akteuren mit Jugendbildnern.
Beide Ziele können als erreicht angesehen werden: Teilgenommen haben Akteure aus beiden Arbeitsfeldern, von denen sich die meisten noch nicht kannten und noch nichts von den jeweils anderen und ihren Aktivitäten wussten. Die vorgestellten Projekte wurden sehr interessiert wahrgenommen, während der Diskussionen im Seminar und während der Pausen ergaben sich schon erste Kontaktaufnahmen mit Ideen für gemeinsame Initiativen und Projekte.
Auch in der Akademie Franz Hitze Haus werden derzeit weitere Folgeprojekte geprüft, deren Realisierung indes noch nicht gesichert ist. Dabei greift die Akademie auf Erkenntnisse aus der Veranstaltung zurück und vertieft schon vorher bestehende Kontakte und Kooperationen.