Schülerinnen und Schüler erzählen Thüringer Fluchtgeschichten

Datum: 8. November 2019
Ort: Eisenach

„Niemand verlässt freiwillig seine Heimat!“ Der Satz steht in Großbuchstaben auf der Leinwand in der Turnhalle der Oststadtschule Eisenach, in der am 8. November alle Klassen zum Schulforum versammelt sind. Die 10. Klasse stellt ihr Projekt „Thüringer Fluchtgeschichten“ vor, in dem sie sich mit aktuellen und historischen Berichten zur Flucht aus und nach Thüringen beschäftigt hat. Ihre Ergebnisse präsentieren die Schülerinnen und Schüler in Form von Handy-Kurzfilmen und Bildertheater.

„Schülerinnen und Schüler erzählen Thüringer Fluchtgeschichten“ weiterlesen

NEU: Broschüre „Empowerment, Begegnung und Demokratie gestalten”

Im Projekt „Empowered by Democracy“ diskutierten ab 2017 Jugendliche in ganz Deutschland in verschiedenen Formaten über die Frage „Wie wollen wir in dieser Gesellschaft zusammenleben?“. Nach nahezu drei Jahren ziehen wir im Herbst 2019 Bilanz und blicken auf vielfältige Begegnungen, spannende Diskussionen und gemeinsame Aktivitäten zurück.

„NEU: Broschüre „Empowerment, Begegnung und Demokratie gestalten”“ weiterlesen

Geschichte wiederholt sich

Datum: 01. Oktober 2019
Ort: Eisenach

Flucht prägt viele Menschen und Familien in Thüringen. Am Dienstag, dem 1. Oktober beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Oststadtschule Eisenach in der Jugendbildungsstätte Junker Jörg mit Fluchtgeschichten aus und nach Thüringen. „Ich bin total gespannt auf die Menschen und ihre Geschichten“, sagte Rahel, bevor es losging.

„Geschichte wiederholt sich“ weiterlesen

Ich bin wie ich bin! Oder doch ganz anders?

Datum: 06.-08. September 2019
Ort: Zingst

Sobald wir auf die Welt kommen, erhalten wir einen Namen, der uns als Mädchen oder Junge kennzeichnet und zumeist ein Leben lang begleitet. In unserer Gesellschaft unterscheiden wir zumeist zwischen „männlich“ und „weiblich“. Aber reicht das? Schränken uns solche Kategorien in unserer Entwicklung ein oder grenzen wir damit andere Menschen gar aus?

„Ich bin wie ich bin! Oder doch ganz anders?“ weiterlesen

Broschüre „Zwei Jahre ‘Empowered by Democracy’ – Jugendliche berichten”

Im Rahmen des Projekts “Empowered by Democracy“ nahmen bis Sommer 2019 über 3.500 Jugendliche an Angeboten der politischen Bildung teil, gut die Hälfte davon mit Fluchterfahrung. Rund um die Frage „Wie wollen wir in dieser Gesellschaft zusammenleben?“ diskutierten sie zahlreiche gesellschaftspolitische Themen. In der Begegnung entwickelten sie ihr Verständnis für verschiedene Meinungen, Lebensentwürfe und Werthaltungen. In Empowerment-Formaten stärkten sie ihre Handlungsfähigkeit in der Demokratie. In Qualifizierungsformaten erlernten sie das Handwerkszeug der politischen Bildungsarbeit.

„Broschüre „Zwei Jahre ‘Empowered by Democracy’ – Jugendliche berichten”“ weiterlesen

Morgen sind WIR Geschichte!

Datum: 06.-10. Juni 2019
Ort: Altenkirchen

„Let’s be human“ – eine klare Ansage von neun jungen Erwachsenen mit und ohne Fluchterfahrung an alle instagram-Nutzer. Aber wie soll diese Botschaft vermittelt werden? Wie erreicht sie die Menschen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des fünftägigen Seminars „Morgen sind WIR Geschichte! Online-Ausstellung über die Fluchtbewegung gestalten“ in der Ev. Landjugendakademie in Altenkirchen.

„Morgen sind WIR Geschichte!“ weiterlesen

Feste Netze und neue Bande – 4. Vernetzungstreffen im Projekt „Empowered by Democracy“

Datum: 16.-17. Mai 2019
Ort: Fulda

Um bestehende Bande zu festigen und neue Netzwerke zu knüpfen, den bisherigen Fang in den Netzen zu begutachten und Ausschau nach neuen Anknüpfungspunkten zu halten kamen rund 25 Multiplikator*innen der politischen Jugendbildung zum Vernetzungstreffen vom 16. bis 17. Mai im Bonifatiushaus in Fulda zusammen.

„Feste Netze und neue Bande – 4. Vernetzungstreffen im Projekt „Empowered by Democracy““ weiterlesen

Vielfalt jetzt!

Datum: 06.-07. Mai 2019
Ort: Eisenach

„Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft heißt für mich…“ Mit der Aufgabe, diesen Satz zu vervollständigen, begann der Workshop „Vielfalt jetzt! Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft“ am 06. Mai in der Jugendbildungsstätte Junker Jörg Eisenach. Die persönlichen Antworten der 26 Teilnehmenden waren so vielfältig wie ihre Arbeitsbereiche. Sie kamen aus der Stadtverwaltung und von den Pfadfinder*innen, aus Schulprojekten und der Arbeit mit Geflüchteten, aus Bildungswerken und vom freien Radio. Dennoch gab es viele Gemeinsamkeiten: Gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen, respektvollen Umgang stärken, alltagsrelevant sein, alle ansprechen, egal, seit wann sie in Deutschland leben, waren wiederkehrende Elemente der Definitionen politischer Bildung.

„Vielfalt jetzt!“ weiterlesen

Jugendakademie “we are family”

Datum: 15.-17. April 2019
Ort: Sassen

„Familie bleibt für immer und ewig. Ein Leben ohne sie? Nein, das geht nicht.“ Das sind zwei Liedzeilen aus dem Song, die Teilnehmende der Jugendakademie getextet, gerappt und aufgenommen haben. Sie machen deutlich, dass Familie etwas ist, was jeden Menschen betrifft und ein Leben lang eine Rolle spielt.

„Jugendakademie “we are family”“ weiterlesen