CHANCENgleich: ZUKUNFT!

Der Übergang von der Schule in den Beruf stellt für Jugendliche und junge Menschen einen wichtigen Schritt in die Erwachsenen- und Arbeitswelt dar. Oft ist dieser Weg jedoch mit Unsicherheiten und fehlender Orientierung verbunden. Junge Menschen mit Fluchthintergrund sind in diesem Übergang besonders stark aufgrund ihrer unklaren Bleibeperspektive und ihres unsicheren Rechtsstatus gefordert.

In diesem 5-tägigen Seminar möchten wir uns im kulturellen Dialog mit Fragen nach den persönlichen Lebens- und Arbeitsperspektiven junger Menschen auseinandersetzen.

Wir beleuchten, welchen Stellenwert Arbeit im Leben junger Menschen im Kontext der unterschiedlichen Sozialisations- und Lernerfahrungen hat und wie sie ihre Teilhabechancen am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt erleben. Die Teilnehmenden reflektieren hierbei ihre individuelle Bildungs- und Erwerbsbiografie und analysieren die spezifischen Zugangschancen zu Ausbildung und Arbeit aufgrund von Geschlecht, Herkunft, Religion u.a…

In den kritischen Diskursen möchten wir die Teilnehmenden ermuntern über ihre eigenen Werte nachzudenken, Positionen zu den Themen Demokratie, Gerechtigkeit und Menschenwürde zu beziehen und ihr Interesse an der Mitgestaltung ihrer eigenen Lebenswelt zu wecken.

Datum
26.11.-30.11.2018
Ort
Papenburg
Adresse
Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland in Papenburg e.V.
Spillmannsweg 30
26871 Papenburg
Veranstalter
Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland in Papenburg e.V. & Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.