Werde Teamer*in! Qualifizierungsreihe für junge Menschen mit und ohne Flucht/- Migrationshintergrund

Du bist zwischen 18 und 30 Jahre alt und möchtest dich gerne für Demokratie engagieren? Du hast bereits bei Projekten oder Seminaren zur politischen Bildung mitgemacht und möchtest nun selbst Seminare und Workshops leiten? Dann werde Teamer*in! Wir* zeigen dir wie das geht.

In vier Modulen à 2,5 Tagen lernst du, wie man mit Gruppen arbeitet. Gemeinsam mit den anderen angehenden Teamer*innen kannst du dich austauschen und mit viel Spaß lernen, wie man Seminare plant und Projekte angeht.

*Wir sind Träger politischer Bildung aus NRW, die mehr junge Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund für die politische Bildung begeistern möchten.

Zeitlicher Ablauf:

  • Modul I 15.-17.03.  – Kennenlernen der anderen
    Teamer*innen. Was ist politische Bildung? Wie arbeite ich mit Gruppen?
  • Modul II 12.-14.04. – Welche Methoden setze ich ein?
    Welche Medien kann ich nutzen?
  • Modul III 17.-19.05. – Wie plane ich ein Seminar?
    Wie manage ich mein Projekt?
  • Praxisphase – Mache dein eigenes Projekt!
  • Modul IV 12.-14.07.  – Was habe ich gelernt?
    > Zertifikatübergabe!

Hier findest Du mehr Infos und die Möglichkeit sich anzumelden!
Die Plätze sind begrenzt…


Foto: Volker Agueras

Making Heimat – Workshopreihe von Teamer*innen mit Fluchterfahrung

Sechs abwechslungsreiche Workshops haben die sieben Berliner Teamer*innen aus fünf verschiedenen Ländern im Herbst 2018 erfolgreich präsentiert und dafür inhaltlich und methodisch breit gefächerte Workshops erarbeitet, in denen sie gekonnt aktuelle Themen, überraschende Kreativität, wichtige Diskussionen, historische Orte, neue Kontakte und spannende Expertengespräche kombinierten.

„Making Heimat – Workshopreihe von Teamer*innen mit Fluchterfahrung“ weiterlesen

Fortbildung “Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in der Migrationsgesellschaft. Haltung und Handlungsstrategien für die Jugendbildungsarbeit entwickeln”

Datum: 4. und 5. Dezember 2018 
Ort: Berlin

Foto: Empowered by Democracy

Das Projekt “Empowered by Democracy” lädt junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrungen ein, sich in Seminaren und Workshops mit Fragen des Zusammenlebens in der Demokratie auseinanderzusetzen. In diesen oftmals von hoher Diversität geprägten Lernräumen sind politische Bildner*innen zum Teil mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, mit diskriminierenden Äußerungen oder Handlungen konfrontiert. Der Umgang damit stellt hohe Anforderungen an sie, besonders wenn Diskriminierende selbst von Diskriminierung betroffen ist. Ziel der Fortbildung war es, politische Bildner*innen für (Mehrfach-)Diskriminierungen zu sensibilisieren und pädagogische Handlungsstrategien kennenzulernen und zu diskutieren.

„Fortbildung “Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in der Migrationsgesellschaft. Haltung und Handlungsstrategien für die Jugendbildungsarbeit entwickeln”“ weiterlesen

Fortbildung “Haltung. Wissen. Können. – Geschlechtersensible Pädagogik in Seminaren mit jungen Geflüchteten und diversen Gruppen”

Datum: 12. und 13. November 2018 
Ort: Deutsche Sporthochschule Köln (dshs)

Foto: Empowered by Democracy

Debatten um Geschlechterrollen und -identitäten kommen in vielen Seminaren von „Empowered by Democracy“ eine große Bedeutung zu. Besonders in heterogenen Gruppenkonstellationen stellen sie sowohl Teilnehmende als auch pädagogische Leitungen vor Herausforderungen. Die Fortbildung für Fachkräfte der politischen Bildung stieß auf so großes Interesse, dass es eng wurde im Seminarraum der Sporthochschule Köln. Vier Referent*innen beleuchteten verschiedene Aspekte des Themenfeldes.

„Fortbildung “Haltung. Wissen. Können. – Geschlechtersensible Pädagogik in Seminaren mit jungen Geflüchteten und diversen Gruppen”“ weiterlesen

Wertebildung in heterogenen Gruppen

Wertefragen spielen in Debatten rund um Flucht und Zuwanderung immer wieder eine Rolle. Häufig ist dabei die Rede von westlichen oder europäischen Werten. Über diese Wertefragen diskutierten fünfunddreißig politische Bildner*innen, die im Projekt “Empowered by Democracy” aktiv sind, beim dritten Vernetzungstreffen am 24. und 25. September 2018 auf dem GLS-Campus in Berlin.

„Wertebildung in heterogenen Gruppen“ weiterlesen

Werkstattgespräch „Junge Geflüchtete als Politische Bildner*innen“ in Weimar

Foto: Empowered by Democracy

Im gesamten Bundesgebiet werden derzeit vielfältige Qualifizierungsmaßnahmen für junge Geflüchtete entwickelt, erprobt und umgesetzt. Das Werkstattgespräch verstand sich als Austauschforum für Bildungspraktiker*innen, um die dabei gesammelten Erfahrungen zu reflektieren und den Versuch zu unternehmen, mögliche Eckpunkte für solche Qualifizierungsformate zu formulieren.

„Werkstattgespräch „Junge Geflüchtete als Politische Bildner*innen“ in Weimar“ weiterlesen

Erstes Vernetzungstreffen “Empowered by Democracy”

Datum: 16.-17.10. 2017
Ort: Berlin

Welche gemeinsamen Ziele verfolgen wir? Wo sehen wir Herausforderungen? Und an welchen Schnittstellen können wir uns trägerübergreifend weiterentwickeln und voneinander lernen? Diese und weitere Fragen diskutierten die rund 40 Teilnehmer*innen beim ersten trägerübergreifenden Vernetzungstreffen des Projekts „Empowered by Democracy”. Eingeladen waren alle in 2017 am Projekt beteiligten Einrichtungen.

„Erstes Vernetzungstreffen “Empowered by Democracy”“ weiterlesen

Seminar “Migration und Würde”

Datum: 13.-15. Oktober 2017
Ort: Aachen

Dreimal im Jahr treffen sich junge Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchthintergrund, um sich über ihre eigene Geschichte auszutauschen. Im Rahmen des Treffens zur „Migration und Würde“ kamen 15 Jugendliche mit und ohne Migrations- und Fluchthintergrund aus dem Bundesgebiet zusammen, um gemeinsame ihre Lebensrealitäten textbasiert auszutauschen.

„Seminar “Migration und Würde”“ weiterlesen

Fachtag “Männer und Flucht”

Datum: 26.9.2017
Ort: Fulda

Foto: Bonifatiushaus Fulda

Aus fast ganz Hessen kamen Fachkräfte und Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe zum Fachtag “Männer und Flucht” ins Bonifatiushaus Fulda. In interessanten und spannenden Vorträgen und Workshops mit Referenten aus Berlin, Hamburg, Köln und Frankfurt ging es um Erfahrungen von Geflüchteten, vor allem aber um Beispiele gelungener Praxis für und mit männlichen Geflüchteten.

„Fachtag “Männer und Flucht”“ weiterlesen