Verbraucherschutz für Geflüchtete (Arbeitstitel)

Unsere Konsumwelt wird durch Marktglobalisierung und steigende
Angebotsvielfalt immer komplexer – gut, dass es Verbraucherschutz gibt. Die meisten Menschen in Deutschland wissen ungefähr, auf welche Rechte sie sich verlassen können – kaum mehr jemand wird vor einem Onlinekauf AGBs lesen. Wir kennen unser Widerrufsrecht und gehen davon aus, dass unsere Kreditkartendaten i.d.R. geschützt sind. Viele Neuzugezogene jedoch sind oft verunsichert und Zielscheibe derer, die aus der Unwissenheit anderer Profit schlagen. Die von einigen Verbraucherzentralen online zur Verfügung gestellten Informationsblätter auf Arabisch werden nicht gefunden, weil die Seite selbst auf Deutsch ist.

Aus unserem vorhergehenden Modellprojekt war von Geflüchteten mit 4 Stromverträgen, Privatkrediten mit Wucherzinsen u.ä. zu hören. Aus der Empörung hierüber gründeten syrische Geflüchtete eine Initiative, die Verbraucherschutz für Geflüchtete mit fehlenden Deutschkenntnissen von nun an zugänglich machen möchte, mit einem Online-Informationsportal sowie Erklärvideos besonders für junge Geflüchtete.

Datum
21.08.-24.08.2018
Ort
Potsdam
Adresse
HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg
Seminar- und Gästehaus Hochlland
Holzmarktstr. 12
14467 Potsdam
Veranstalter
HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg & Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.